Große Pfarrgasse 19/1, 1020 Wien   0680/444 94 21   praxis@psychotherapie-binder.at

Methode

Existenzanalyse ist als eigenständige psychotherapeutische Methode vom österreichischen Bundesministerium für Gesundheit anerkannt. Sie – und ihr Teilgebiet, die Logotherapie – wurden in den 1930er-Jahren von Viktor E. Frankl begründet und in der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse weiterentwickelt.
Existenzanalyse bedeutet Analyse der Bedingungen für ein sinnvolles, werterfülltes und selbstbestimmtes Leben. Die personalen Voraussetzungen dafür können durch seelische Krankheiten und Störungen beeinträchtigt sein.
Die therapeutische Arbeit soll helfen, zu einem freien, authentischen und eigenverantwortlichen Umgang mit sich selbst und der Welt zu kommen.

Die existenzanalytische Vorgangsweise ist

  • verstehend, nicht deutend
  • und dialogisch - d.h. die Klientin/den Klienten in Austausch mit sich selbst und ihrer/seiner Welt bringend

(Quelle: Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse)

Praxis Christina Binder-Burkart
Existenzanalyse bedeutet Analyse
der Bedingungen für ein sinnvolles, werterfülltes und selbstbestimmtes Leben.